GKN

GKN

Die Unternehmensgruppe GKN, die zum engen Kreis der Weltmarktführer für Antriebssysteme gehört, hat ihre Wurzeln in einer Eisenhütte des 18. Jahrhunderts. Durch die industrielle Revolution beschleunigte sich die Unternehmensentwicklung deutlich, denn durch die steigende Nachfrage nach Metallerzeugnissen mussten die dazu verwendeten Produktionsverfahren ständig verbessert werden. Das Engagement von GKN in der Automobilindustrie begann in den 60er Jahren, als die von GKN-Unternehmen produzierten Gleichlaufgelenke erstmals im Morris Mini montiert wurden. Bald darauf wurde das Sortiment mit weiteren Teilen für den Antriebsstrang erweitert. Heute liegen die Jahresumsätze des Konzerns bei mehr als 6 Milliarden Pfund, und die Standorte in mehr als 35 Ländern beschäftigen fast 44.000 Mitarbeiter.
Ursprungsland / Zentrale: PL
Website (Deutsch): http://www.gkn.com/driveline/de/pages/default.aspx
Website (Englisch): http://www.gkn.com/