Ölfilter

Ölfilter günstig online bestellen

Ölfilter sind klassische Verschleißteile in Ihrem Fahrzeug und müssen in regelmäßigen Abständen ausgewechselt werden. Nur so kann die Motorleistung Ihres Wagens aufrecht erhalten oder sogar verbessert werden. Im Motointegrator-Online-Shop erhalten Sie hochwertige Ölfilter von renommierten Herstellermarken - und das zu Top-Preisen.










Funktionsprinzip des Ölfilters

Ein Verbrennungsmotor benötigt Motoröl. Dieses Öl hat mehrere Ausgaben. Einerseits dient es dazu, bewegliche mechanische Bauteile und Komponenten im Motor zu schmieren. Dazu werden verschiedene Prinzipien wie die Druckschmierung über feine Ölkanäle sowie die Spritzschmierung angewandt. Darüber hinaus dient das Motoröl ebenso zum Kühlen bestimmter Bauteile wie zum Beispiel dem Turbolader , der Lichtmaschine oder generell dem Zylinderkopf.

Außerdem muss das Motoröl so aufgebaut sein, dass es Verbrennungsrückstände, Schmutzpartikel und Abrieb in der Schwebe hält. Der Ölfilter filtert neben den genannten Rückständen außerdem noch Schwitzwasserreste aus. Erst dadurch kann das Motoröl effizient gefiltert werden. Es ist also ausgesprochen wichtig, dass Sie auch hochwertige Motoröle verwenden. Selbstverständlich bieten wir auch hochwertige Motoröle mit allen notwendigen Herstellerfreigaben in unserem Online-Shop.

Warum ausschließlich hochwertige Markenölfilter

Zum Filtern wird das Motoröl entweder durch einen Hauptstromfilter, einem Nebenstromfilter oder kombiniert in Neben- und Hauptstrom gefiltert. Der Vorteil des Nebenstromfilters ist, dass die Porengröße noch kleiner sein kann als bei einem Hauptstromfilter. Die Porengröße und das verwendete Filtermaterial bestimmt auch den Öldruck und die Durchflussmenge. Bei billigen Ölfiltern mit unbekannter oder zweifelhafter Herkunft besteht das Risiko, dass es sich um kein Originalprodukt handelt.

Äußerlich mag der Ölfilter zwar mit dem Original identisch sein, doch Porengröße, Filtermaterial und Aufbau können völlig unterschiedlich und damit minderwertig sein. Es besteht das Risiko, dass das Filter nicht oder nur unzureichend gefiltert wird; außerdem, dass die Durchflussmengen nicht passen. Daher ist gerade beim Motorölfilter eine hochwertige Qualität, wie wir sie in unserem Kfz-Teileshop bieten, unerlässlich. Die Markenhersteller investieren oftmals sehr viel Zeit und Kosten in die Entwicklung noch besserer Ölfilter.

Welche Ölfilter gibt es?

Ob es nun ein Nebenstrom- oder Hauptstromfilter ist, ist für Sie zumeist nicht relevant. Außer, Sie haben zusätzlich einen Mikrofilter im Nebenstrom installiert oder benötigen zwei Filter für Ihren Verbrennungsmotor. Ansonsten werden vor allem Filterpatronen bzw. Einwegfilter und Filtereinsätze unterschieden. Die Filterpatrone ist oftmals mit einem Wasserabscheider ausgestattet. Der Filtereinsatz ist zumeist aus Papier.

Worauf ist beim Ölfilterkauf noch zu achten?

Insbesondere beim Filtereinsatz kann es sein, dass es abhängig von der Fahrzeugausstattung unterschiedliche Ölfilter gibt. So werden abhängig vom Baujahr (Modellpflege beachten), aber auch von der Ausstattung unterschiedliche Filter entschieden, wenn das Ölfiltergehäuse zum Beispiel wahlweise mit oder ohne Ölkühler ausgestattet ist. Zur Bestimmung des richtigen Ölfilters finden Sie detaillierte Informationen in allen Produkteinzelbeschreibungen.

Was ist beim Ölfilterwechsel zu beachten?

Beim Wechsel von Ölfilterpatronen benötigen Sie einen speziellen Ölfilterschlüssel. Bevor Sie den neuen Ölfilter einsetzen, schmieren Sie die Gummidichtung mit etwas Öl ein (darf auch das Altöl sein). Dadurch stellen Sie sicher, dass die Dichtung wirklich absolut dicht hält. Angezogen wird der Filter mit Gefühl, also gut handfest. Die Fahrzeughersteller informieren über das Werkstatthandbuch über die richtigen Anzugsdrehmomente.

Wie den Ölfilter richtig entsorgen?

Der alte Filter und das Altöl dürfen nicht in den Restmüll. Sie haben über Wertstoffhöfe die Möglichkeit zur Abgabe in haushaltsüblichen Mengen. Zudem können Sie bei Tankstellen und Werkstätten nachfragen, ob Sie den Ölfilter und das Öl auch hier entsorgen können.

Wie oft sollte der Ölfilter gewechselt werden?

Eine pauschale Antwort gibt es nicht. Bei Neufahrzeugen wird oft Leichtlauföl bzw. Langzeitöl verwendet. Entsprechend sind auch die Ölfilterwechselintervalle angepasst. Das Servicescheckheft des Fahrzeugherstellers hilft hier oft weiter. Bei etwas älteren Fahrzeugen sind dagegen meist feste Wechselintervalle einer bestimmten Kilometerleistung oder einer bestimmten Zeit vorgesehen (je nachdem, was eher erreicht wird).

Eventuell müssen Sie auch zwischen Winter- und Sommeröl entscheiden. Bei noch älteren Fahrzeugen handelt es sich oftmals um nur wenig bewegte Oldtimer. Insbesondere bei Vergasermotoren läuft viel Benzin über die Kolben in das Motoröl. Da dies die Schmiereigenschaften des Motoröls beeinflusst, sollten hier die Öl- und damit Filterwechsel an den Bewegungsmustern (lange, kurz, Häufigkeit usw.) festgemacht werden.

Ölfilter und Motoröl günstig und hochwertig in unserem Online-Teileshop bestellen

Sie können den passenden Ölfilter in unserem Autoteileshop im Internet bequem bestellen. Es handelt sich ausschließlich um hochwertige Produkte, die wir zu attraktiven Konditionen anbieten. Bitte bestellen Sie passend zum Ölfilter auch ein durch den Hersteller freigegebenes Markenöl. Nachdem Sie den Bestellvorgang erfolgreich abgeschlossen haben, erfolgt der Versand umgehend.